Zum Inhalt

Zur Navigation

Faltenbehandlung und Faltenglättung in Oberösterreich

Die ästhetischen Wirkungen von Botox und Hyaluronsäure sind erwiesen und enorm effektiv. Von professioneller Hand kann das jeweilige Präparat vielfältig und zielführend eingesetzt werden.

So lassen sich altersbedingte oder durch Mimik entstandene Falten mindern oder vollständig glätten. Ihr Gesicht bekommt somit ein jüngeres Aussehen und eingesunkene Gesichtspartien werden aufgepolstert.

 

Glättung von Mimikfalten, Augenfalten und Kinnfalten

Während Botox größtenteils gegen Mimikfalten im oberen Gesichtsbereich verwendet wird, werden Filler aus Hyaluronsäure im Bereich der Nasolabialfalte, der Augen- , Mund- und Kinnpartie, sowie gegen eingefallene Wangen eingesetzt.

Die Möglichkeiten der Anwendungsgebiete von Botox beschränken sich nicht nur auf die kosmetische Medizin – es können auch positive Resultate gegen Migräne oder übermäßiges Schwitzen unter den Achseln erzielt werden.

 

Hyaluronsäure

Hyaluronsäure – Behandlungsgebiete und Behandlungsablauf

Hyaluronsäure wird einmalig gespritzt, die Wirkung setzt unmittelbar nach der Behandlung ein und sollte 1x im Jahr aufgefrischt werden.

Anwendungsbereiche:

  • Labionasalfalten
  • Augenfalten
  • Kinnfalte
  • eingefallene Wangen
Botox

Botox – Behandlungsgebiete und Behandlungsablauf

Botox wird einmalig gespritzt, die Wirkung setzt ca. eine Woche nach der Behandlung ein und sollte 1x im Jahr aufgefrischt werden.

Anwendungsbereiche:

  • Zornesfalten
  • Stirnfalten
  • Augenfalten