Zum Inhalt

Zur Navigation

Vasektomie – die Sterilisation des Mannes

Vasektomie Mann

Immer mehr Männer entscheiden sich für eine Vasektomie als sichere Verhütungsmethode. Die Vorteile liegen auf der Hand: Nach nur einem relativ unkomplizierten Eingriff können Sie auf weitere Verhütungsmethoden verzichten. Wir raten Ihnen zu einer sorgfältigen Überlegung des Eingriffs und beraten Sie gerne zu allen Vorteilen, Risiken sowie zum Ablauf des ambulanten Eingriffs.

 

Sicher Verhüten – zum Ablauf der Vasektomie

Eine Vasektomie geht relativ einfach, meist problemlos und sehr effektiv vonstatten. Unter örtlicher Betäubung werden beide Samenleiter des Patienten durchtrennt. So wird den Spermien der Weg abgeschnitten und das Ejakulat ist schon nach kurzer Zeit völlig spermienfrei. 12 Wochen nach dem Eingriff erfolgt eine Untersuchung, die bestätigt, daß der Eingriff erfolgreich war und ein Empfängnis verhütender Geschlechtsverkehr möglich ist.

 

Wir beraten Sie gerne individuell zum Thema Vasektomie und klären all Ihre Fragen und Bedenken. Vorneweg können wir Ihnen versichern: Potenz, Lustempfindung oder Orgasmus werden durch den Eingriff nicht beeinträchtigt. Ebenso kommt es zu einer normalen Ejakulation. Ein ausführliches Gespräch ist in jedem Fall Voraussetzung, um eine Vasektomie durchführen zu können.

 

Vereinbaren Sie unter +43 (0) 7252 – 45 4 25 einen Termin bei Dr. med. Brandstetter in Steyr.